• Psychotherapie in der Suchtrehabilitation

    Analyse und Kurskorrektur Ihrer Verhaltensmuster.

    Welche inneren und äußeren Faktoren haben dazu beigetragen, dass Sie abhängig wurden? Wie können Sie sich von diesen Faktoren befreien? Hier in unserer Klinik gehen wir Ihrem Suchtverhalten intensiv auf den Grund, klären Hintergründe und erarbeiten funktionierende Strategien für Ihre Abstinenz.

    Die psychotherapeutischen Sitzungen in unserem Haus führen wir zumeist als Gruppentherapie durch. Hier lernen Sie in Solidarität mit anderen Abhängigen, sich offen zu Ihrem Suchtverhalten zu bekennen. Sie lernen, Ihre Probleme zu benennen und belastende Erlebnisse auszusprechen.

    Durch die gemeinsame Reflexion in der Gruppe gewinnen Sie viele neue Einsichten in Ihr Verhalten und erarbeiten mit uns Kurskorrekturen – für ein besseres Selbstwertgefühl, eine höhere soziale Kompetenz und zufriedene Abstinenz.

    Parallel zur Gruppentherapie vertiefen wir in Einzelgesprächen Ihre Entwicklung. Hierbei können wir auch Krisen thematisieren, die Sie – vielleicht aus mangelnder Selbstsicherheit – vor Ihren Mitpatienten vorerst nicht zur Sprache bringen möchten, die wir aber später in der Gruppe weiter aufarbeiten.

    Unsere Methoden in der Psychotherapie:

    • Verhaltenstherapie
    • objekt- und tiefenpsychologische Ansätze, themenzentrierte Interaktion
    • humanistische Methoden
    • systemische Therapie
    • Rollenspiele zum Verhaltenstraining und Psychodrama
    • Entspannungsverfahren und Achtsamkeitsübungen wie autogenes Training
    • Bewegungs- und Körpertherapie
    • ständige therapeutische Rufbereitschaft