Die Bewertung der Barbarossa-Klinik-Kelbra
Erfahrungsberichte

Lesen Sie hier, welche Erfahrungen Patienten mit der Barbarossa-Klinik-Kelbra gemacht haben – das hilft Ihnen sicher in der Entscheidung der Frage: Ist die dies die richtige Klinik für mich?

Helfen Sie auch anderen Patienten bei der Auswahl der richtigen Klinik und schildern Sie uns kurz welche Erfahrungen Sie mit unserem Haus gemacht haben.

Nutzen Sie dazu einfach unser Kontaktformular oder senden Sie uns eine kurze E-Mail.

Alle Inhalte werden selbstverständlich auf Wunsch anonymisiert und unbearbeitet hier eingestellt!


Erfahrungen unserer Patienten:

19. Februar 2020

Ich hatte am Anfang Schwierigkeiten, mich an die Abläufe in der Klinik zu gewöhnen. Aber mit der Zeit wurde mir bewusst, das ich das gleiche Ziel wie alle anderen verfolge, Abstinent leben zu lernen. Ich wurde Teil der großen Gemeinschaft. Die Lage der Klinik in der Nähe des Stausees, quasi vor der Haustür. Die Unterbringung, das Essen, die Unterstützung vom Klinikpersonal und nicht zuletzt die fleißige Arbeit der Frauen von der Hauswirtschaft machten den Aufenthalt zu einem Erlebnis, was ich nicht missen möchte. Ich kann die Klinik mit guten Gewissen weiterempfehlen.

19. Februar 2020

Ich verlasse die Klinik, mit einem sehr guten Gefühl für die Zukunft. Mir wurden viele Therapien angeboten, die mir geholfen haben. Man hat hier viel zu tun, aber auch viele Freiheiten was ich persönlich gut finde, weil es besser auf das Leben danach vorbereitet. Einen lieben dank, an alle Mitarbeiter. 

19. Februar 2020

Die Barbarossa Klinik ist sehr gut und weiter zu empfehlen. Es gibt viele Angebote von Freizeitgestaltungen. Mit hat es sehr gut geholfen.

13. Februar 2020

Ich habe mir verschiedene Kliniken angeschaut und hier hat es mit am Besten gefallen. Küche und Wäscherei waren immer zuverlässig und gingen auch auf persönliche Wünsche ein. Mir gefiel das vielseitige Angebot der Indikationsgruppen. Es stand bei Problemen immer ein Ansprechpartner zur Verfügung.

23. Januar 2020

Gute Klinik

Gute Therapeuten

Gute Betreuung

Gute Therapien und intensive Bearbeitung

Gute ärztliche Behandlung

16. Januar 2020

Der Blick auf den See ist sehr angenehm. Ich muss nichts mehr nehmen, nur für heute!

10. Januar 2020

Trotz einiger Punkte war mein Aufenthalt in der Barbarossa-Klinik erfolgreich und wenn man will, kann man hier viel für sich erreichen. Ich konnte neben meiner Therapie das deutsche Sportabzeichen absolvieren und die Klinikleitung hat mir in einer Notsituation geholfen. Vielen Dank! Ich empfehle die Klinik weiter da man, wenn man mit macht und will, kann hier viel für sich erreichen. Lieben Dank für alles.

07. Januar 2020

Ich wurde in meinen Anliegen immer gut betreut und habe mich sehr aufgehoben gefühlt. Das Team der Barbarossa-Klinik war immer interessiert und freundlich. Wenn man sich darauf einlässt bringt die Therapie viele persönliche Erfolge mit sich. Danke für die schöne Zeit.

07.Januar 2020

Insgesamt war es ein guter Aufenthalt. Vieles anders als vorgestellt aber insgesamt sehr gut. Mit vielen Fragen her gekommen, viel beantwortet aber auch viele neue Fragen aufgetaucht.

02.Januar 2020

Die Klinik kann ich jedem weiter empfehlen. Ich konnte hier viel erreichen. Meine Ziele konnte ich erreichen.

18. Dezember 2019

War eine schöne Zeit hier! Konnte mir anfangs gar nicht vorstellen, dass man zufrieden und abstinent sein kann - doch mittlerweile bin ich echt zufrieden mit meiner Abstinenz. Die Therapie hat mich hier auf jeden Fall ein großes Stück weitergebracht.

09. Dezember 2019

Schöne Gegend, sehr liberal. Die Zeit vergeht wie im Flug. Viel Erfolg allen Mitpatienten.

26. November 2019

Habe hier 6 Monate Therapie gemacht und gehe hier gestärkt raus. Konnte viele neue Eindrücke gewinnen und sehe mittlerweile verschiedene Dinge anders. Die Klinik an sich liegt in einer wunderschönen Umgebung und das Personal ist nett und freundlich. Das Essen schmeckt, Zimmer sind gut. Die Gruppentherapeuten sind Super.

26. November 2019

Der Aufenthalt in der Klinik, war ganz angenehm. Ich habe meine Ziele erreicht, viele Gespräche geführt und eine Menge gelernt über den Umgang mit Menschen und meiner Sucht. Das Essen, die Mitarbeiter waren sehr angenehm. Ich bin sehr froh, diesen Schritt gemacht zu haben.

19. November 2019

Es war eine gute Erfahrung, dass die Gruppen gemischt sind.

Man muss schnell lernen, das Therapie Veränderung bedeutet, nicht bei anderen sondern bei sich selbst.

14. November 2019

Bin mit der gesamten Klinik, den Therapeuten, Schwestern und Klinikpersonal sehr zufrieden. Kann ich nur empfehlen. Alles hat mir sehr geholfen.

11. November 2019

6 Monate - Zeit zum Achtsamsein lernen, die beste Strategie für die Zeit danach.

05. November 2019

Ich konnte in der Zeit meiner Reha sehr viel Informationen für mich mitnehmen, auch für die Zeit nach meiner Therapie. Das Sportangebot ist sehr gut. Man hat auch viel Zeit für sich, um über alles nochmal Nachzudenken, warum man mit den Suchtmitteln angefangen hat.

28.Oktober 2019

Die Klinik ist empfehlenswert. Nettes Personal, sowie Therapeuten und medizinische Versorgung. Hilfe, die angefordert wurde, von meiner Seite aus wurde registriert, bearbeitet und Probleme konnten gelöst bez. geregelt werden. Es gab immer eine Lösung. Das gesamte Personal macht Ihren Job sehr gut. Ich wünsche dem Personal sowie der Klinikleitung für die Zukunft alles Gute und Schaffenskraft.

16.Oktober 2019

Ich war 12 Wochen hier und gehe gestärkt und Selbstbewusster nach Hause. Die Mitarbeiter sind alle sehr nett und verständnisvoll, dass Essen ist auch lecker. Man kann in den Gruppen und Therapieeinheiten auf jeden Fall was lernen.

11.Oktober 2019

Die Behandlung war von Anfang bis Ende sehr gut. Vom Essen bis zur Therapie hat alles gepasst. Kann ich nur weiter empfehlen.

Dirk

08.Oktober 2019

Die Klinik hat mir sehr geholfen. Man muss es aber auch von sich aus wollen und selbst mitarbeiten. Meiner Meinung nach könnten in vielen Punkten die Regeln für die Patienten strenger ausgelegt werden. Wie gesagt, wenn man den absoluten Willen hat, sein Leben zu ändern, um Abstinent zu bleiben, ist man hier richtig.

08.Oktober 2019

Die Therapeutin war Super. Die Einzelgruppengespräche haben unheimlich viel gebracht. Das Essen ist sehr gut. Die Unterbringung ist sehr gut. Die Indikationsgruppen sind sehr gut und hilfreich. Die Betreuung der Kinder ist super. Die Umgebung ist sehr schön und die Wandertage mit allen Patienten fand ich sehr gut.

A.P.

20.September 2019

Die Therapie hat mir sehr viel gebracht. Durch die Therapie habe ich Arbeit und ein neues Umfeld. Einfach alles Super !

T.F.

20. August 2019

Beinahe unglaublich professionell und wertschätzend für jeden.

Dankeschön

20. August 2019

Ich fand dieses halbe Jahr sehr hilfreich. Durch die ganzen Therapien vergeht die Zeit wie im Flug. Für mich war auch die Hütte sehr interessant. Die ganze Therapie hat mir gezeigt, wer ich bin und was alles in mir steckt. Ich wurde gut auf ein langes abstinentes Leben vorbereitet.

K.H.

 

19. August 2019

Ich bin sehr dankbar, dass ich hier Therapie machen durfte. Die Patientengemeinschaft hat mir sehr geholfen. Der Sozialdienst war sehr kompetent und freundlich.

Die Indikationsgruppe Gewaltprävention war sehr interessant und hat viel Spaß gemacht. Die Küche war gut und ist auf jeden Patienten eingegangen.

 

13. August 2019

Ich habe mich in der Klinik im Allgemeinen sehr wohl gefühlt und gut aufgehoben. Meine Therapeutin Frau Gerber und Herr Mutarza waren diejenigen die mich in meiner Therapie am weitesten gebracht haben und mir viel mit auf den Weg geben konnten. Die Kinderbetreuung, allgemein der Ablauf sollte jedoch nochmal überdacht werden. z.B. die Betreuung bis 16:00  Danke F.

13. August 2019

Sehr ruhige Lage in der nähe des Stausees, angenehme Atmosphäre unter den Patienten wie auch zum Personal. Leichte Verständigungsprobleme mit den Ärzten, daher würden die Gespräche teils etwas anstrengend. Therapeutisch war alles gut, mir fehlte etwas das Tiefenpsychologische. Allgemein war das therapeutische Engagement und Angebot gut. Die Verpflegung war sehr gut. Zur psychischen Gesundung war das Leben in gemischten Gruppen und mit Haustieren super.

08. August 2019

Hallo, ich weiß nicht ob Sie sich noch an mich erinnern können. Ich war bis vor einigen Wochen noch in Kelbra. Konnte nur leider die ganzen letzten Male nicht mehr zur tiergestützten Therapie kommen, wegen Vorstellungsgesprächen.
Genau deshalb wollte ich mich aber noch bei Ihnen Bedanken. Ihren Anstoß es mit einer Ausbildung zur Tierarzthelferin zu beginnen habe ich genutzt und werde zum 1.8. mit meiner Ausbildung in der Nähe von Hannover beginnen. Dieser Anstoß und die Zeit mit den Huskys hat mir so viel mehr gegeben als so einiges andere an Therapie. Vielen vielen Dank dafür!

25. Juli 2019

Es sollte in gewissen Fragen etwas mehr auf die Patienten eingegangen werden. Im Gegensatz zum vorigen Jahr hat die Durchsetzung der Konsequenzen nachgelassen. Manchmal fehlender Informationsfluss. Idealer Ort um Ruhe und zu sich selbst zu finden. Gutes Therapieangebot. Sehr schöne Gegend.

24. Juli 2019

Mir hat die Theatergruppe, Körperwahrnehmung & die Frauengruppe am meisten gebracht! Es hat mir Spaß gemacht & ich konnte mir viel mitnehmen. 
Das Essen war top & die Therapeuten auch! Der soziale Dienst hilft auf jeden Fall wo er kann bzw. sie.

17. Juli 2019

Ich bin mit der Klinik sehr zufrieden!

Markus

15. Juli 2019

Ich habe das 2. Mal eine Entwöhnungsbehandlung hier gemacht und kann nur sagen, dass man, wenn man will, wirklich viel für sich mitnehmen kann. Die Indikationsgruppen sind sehr hilfreich. Das ganze Klinikteam ist sehr kompetent und steht einem bei Fragen/Problemen zur Seite. Das Kinderhaus hat sich mit der Betreuung durch seinen auswärtigen Standort in Breitungen stark verbessert. Ich habe meine Kinder gerne dort abgegeben.

01. Juli 2019

Sehr gut und empfehlenswert.

28. Juni 2019

Die Arbeit mit Herrn Murtaza und Frau Liebram haben mich enorm weiter gebracht, genauso wie die Hütte und EFT.

04. Juni 2019

Erwartungen wurden in vollster Weise erfüllt. Therapien sind individuell angepasst. Positiv empfand ich die gemeinsame Therapie von Drogen- und Alkoholpatienten. Küche gut. Gutes Freizeitangebot in reizvoller Umgebung. Gutes Gesamtkonzept. Beende meinen Aufenthalt mit gutem und optimistischen Gefühl für abstinentes Leben.

O. Franke

24. Mai 2019

Ich habe mich hier total wohl gefühlt von allen Angeboten und dem Küchenteam! Ich bin sehr gut vorangekommen in der "Reha" und werde das alles was ich hier mit auf den Weg bekommen habe in meiner Adaption in Husum noch weiter umsetzen und vertiefen! Danke

22. Mai 2019

Sehr freundliches Personal, Unterbringung ist sehr gut. Therapieangebot ausreichend.

Klaus M.

13. Mai 2019

Wer wirklich Therapie machen möchte und etwas ändern will und genügend Motivation aufbringt, ist hier an der richtigen Stelle. Denn was sind schon 6 Monate gegen den Rest deines Lebens!

Markus S.

09. Mai 2019

Ich wurde nach meiner Ankunft sehr nett in Empfang genommen. Das Personal war ebenfalls sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Die Küche ist in Ordnung und es wird vor Ort zubereitet. Was mir besonders gefallen hat, ist das Konzept der großen Gemeinschaft - jeder ist gleich.

Malte

30. April 2019

Ich bin hier völlig unbedarft angekommen. Langzeit, null Ahnung. Mein erster Eindruck, große Klinik, schöne Gegend und das Wichtigste für mich, nicht weit bis nach Hause. Mit Hilfe meiner Gruppe habe ich mich sehr schnell in den Klinikalltag hinein gefunden. Habe in meiner Zeit hier viele kommen und gehen sehen. Die einen weil sie fertig waren, andere aus diziplinarischen Gründen und dann die Gruppe der Abbrecher. Ich wollte mein Ding hier durchziehen vor allem für mich. Ich glaube das ich das geschafft habe. Jetzt kann Draußen wieder kommen. Ich bin bereit!

IWO

24. April 2019

Es gibt hier viele kompetente Therapeuten, Krankenschwestern und andere Mitarbeiter.
Sie nehmen sich gerne Zeit um Probleme zu lösen und dabei zu helfen.

 

O.M.

23. April 2019

Ich fand das Essen in der Barbarossaklinik sehr schmackhaft. Die fachliche Kompetenz meines Bezugstherapeuten war einwandfrei und es hat mir sehr viel geholfen mit ihm Einzelgespräche führen zu dürfen.
Was mir nicht so gefallen hat war, dass ich am Gruppenausflug keine Teilhabe nehmen konnte, weil  ich im Praktikum war, was allerdings nicht unbedingt von großer Releanz für meinen Therapieerfolg stand, da fand ich einen Ausflug mit der Gruppe sinnvoller, ansonsten alles gut.

04. April 2019

- ich bin sehr dankbar für die Erfahrung

- Zusammenstellung meiner Gruppe 10 war mega!

- Danke auch an Frau Liebram, meine Bezugstherapeutin, sowie an Frau Ebert und Herrn Behring

29. März 2019

- gute Therapieangebote

- ausreichende Behandlung

- sehr gute Unterbringung/Verpflegung

- weiterzuempfehlen

- gute Lage

- sehr gutes Klinikpersonal

26. März 2019

„Die Geschichte meines Lebens“

Ich habe heute wieder etwas gelesen, eine Geschichte von Charlie Chaplin mit dem Titel „Die Geschichte meines Lebens“. Es handelte unter anderem davon, wie der Tonfilm einzog in die Kinos und Filmtheater Amerikas. Cahrli9e Chaplin, der vor allem Popularität durch seine Pantomimen-Darstellungen in Stummfilmkomödien erlangte, belächelte zuerst die noch in den Kinderschuhen steckenden Tonfilmproduktionen, die wohl miserabel anzuhören waren und war der Meinung, diese Art des Filmemachens würde sich auf kurz oder lang niemals durchsetzen können. Er irrte sich gewaltig und erkannte ziemlich schnell die ernüchternde Tatsache, dass seine Darstellung als „Tramp“ mit Melonenhut, viel zu weiten Hosen und übergroßen Schuhen und seinem Gestikulieren eine völlig andere Persönlichkeit wiederspiegeln würde, finge sie erst einmal zu sprechen an. In gewisser Weise fürchtete er diese Art der Veränderung sehr.

In etwa so sehr, wie ein süchtiger vor dem Scheideweg steht, auch in seinem Leben etwas zu verändern, ohne wirklich zu wissen, was am Ende bei dieser Metamorphose herauskommen wird. Charles Chaplin für seinen Teil hatte Glück. „Der große Diktator“, sein erster wirklicher Tonfilm, war ein riesiger Erfolg. Möge es mir auf dem Weg in meine Abstinenz irgendwann genauso gehen!!!

Pascal Kszyminski

12. März 2019

Die Therapie erfordert hier viel Eigenverantwortung und -motivation, weil ein lockerer und vertrauensvoller Umgang gepflegt wird. Ich hatte den Eindruck, dass auch aus diesem Grund die Rückfallquote während der Therapie vergleichsweise etwas höher ist als in anderen Einrichtungen (2. Langzeit) 

Aber so ist der Therapieverlauf dichter dran an der Realität als anderswo.

Empfehlenswert!

19. Februar 2019

Positiver Eindruck schon beim Ankommen. Durch die Hilfe des Paten wurde der Einstieg in den Klinikalltag sehr erleichtert. Sehr hilfreich empfand ich die von Patienten geführten SHG´s. Sehr gute Versorgung im Bereich der Küche. Auch die Schwestern waren meist nett und hilfsbereit. Weiter so!

Herr Sänger

12. Februar 2019

Es ist nicht einfach die richtigen Worte zu finden aber ich gebe mir Mühe. Ich sage hiermit Danke an das gesamt Klinik Personal, für die sehr hilfreiche Unterstützung auf meinem Weg zur Abstinenz. Ich bin ohne Lächeln hier her gekommen aber mit einem Lächeln gegangen. Und ich sage es nochmal vielen Dank dafür. Ich hätte noch mehr geschrieben aber mir fehlen die Worte - Sorry

H. Gießwein

05. Februar 2019

Die therapeutische und ärztliche Versorgung war sehr hilfreich. Die Essensversorgung war auch sehr abwechslungsreich. An der Gruppengrundausstattung mangelte es in letzter Zeit. Regeln und Konsequenzen sollten in jeder Gruppe gleich gehandhabt werden, nicht unterschiedlich.

Jenny

10. Januar 2019

Ich kann die Klinik all denen empfehlen, die Verantwortung für ihr Leben übernehmen wollen. Wer den Mut hat, sich kritisch und ehrlich mit seinen Problemen auseinanderzusetzen, der kann hier viel erreichen.

07. Januar 2019

Therapieangebote und Gruppengespräche und Einzel waren gut, hat mir geholfen offener zu werden. Es war sehr positiv. Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen. Ich will abstinent bleiben. Ich habe auch viele Leute kennengelernt.